Sehenswürdigkeiten rund um den Rursee

Hammerwerk Hammer

Das ehemalige Werksgebäude des Hammerwerkes dokumentiert eindrucksvoll die hiesigen Arbeits- und Produktionsverhältnisse im 18. Jahrhundert. Seitlich des wirtschaftshistorischen Gebäudes ist der vormalige Wasserverlauf, der das zum Antrieb des Hammerwerkes erforderliche Wasser führte, zu erkennen. Sie finden dieses Werksgebäude im Ortsteil Hammer, Hammerstrasse 23. Das Gebäude ist nur von außen zu besichtigen.

 

Katholische Kirche Dedenborn

Die katholische Kirche Dedenborn wurde gemäß einer Inschrift im Türbogen der Eingangstür im Jahr 1717 erbaut. Im 20. Jahrhundert wurde die Chorwand der kleinen, einschiffigen Bruchsteinkirche mit eingezogenem Westturm eingerissen und die Kirche durch einen Querbau modern erweitert. Im Inneren befinden sich ein geschnitzter Kreuzweg, Osterleuchter, eine Statue des hl. Michael und eine Kreuzigungsgruppe, die allesamt aus dem 18. Jahrhundert und später aufgestellt, die vom aufgelassenen ehemaligen Friedhof hierhin verbracht wurde.

 

Der Obersee

Der Obersee ist Trinkwasserreservoir und nur für den sanften Wassertourismus freigegeben. Mit ihren Elektrobooten verkehrt die Rursee Schifffahrt zwischen den Anlegestellen Einruhr, Jägersweiler, Rurberg und der Urftseestaumauer. Der Obersee gilt als ideales Angelrevier. Reizvoll für Wanderer, den See zu umwandern. Insgesamt 16,5 km lang ist die Strecke. Einzelne Etappen sind auch mit der Rursee-Schifffahrt zurückzulegen. Einruhr, das Dorf am See mit dem Heilsteinbrunnen, der Seepromenade und den alten Fachwerkhäusern, ist immer einen Besuch wert.

 

Naturerlebnisbad Einruhr

Wenn die Sommersonne lacht, brauchen große und kleine Wassernixen ein reines und frisches Nass, um sich wohl zu fühlen. Seit 2006 kommt das Familienbad ganz ohne Chlor aus – das Wasser wird mikrobiologisch gereinigt. Die Wasserqualität des Sees wird seit Jahren stets mit „sehr gut“ bewertet. Das Naturerlebnisbad garantiert unbeschwerten Badespaß

Öffnungszeiten und Kontakt:
Bei Badewetter
täglich von 10 - 22 Uhr
Tel:+49 2485 912929
www.naturerlebnisbad-einruhr.de

 

Heilsteinbrunnen & Wanderstation Einruhr

Wer im Nationalpark Eifel unterwegs ist, kommt in den Genuss eines unvergesslichen Naturerlebnisses. Damit Ihre Wanderung endgültig zum puren Vergnügen wird, bietet Ihnen die Wanderstationen im Monschauer Land  die ideale Gelegenheit sich niederzulassen, auszuruhen und zu erfrischen. Das Wasser des Heilsteinbrunnen kommt aus 43 Metern Tiefe ans Tageslicht. Es hat einen hohen Eisenanteil und besitzt durch die enthaltene Kohlensäure einen angenehm frischen Geschmack. Im Heilsteinhaus kann man eine Steinkrug mit Wappen zum Abfüllen des Quellwassers erwerben, welches wohl schon die Römer genutzt haben. Ein besonderes Beiwerk an den einzelenen Wanderraststationen sind die Kunst-Objekte der „Landart“ mit denen zum Naturgenuss auch der Kunstgenuss kommt.

Öffnungszeiten & Kontakt:
täglich von 10 - 17 Uhr
Tel. + 49 2485-317